Nächste Termine

Login



Einladung zum Erste Hilfe Kurs

 

„Erste Hilfe am Kind“

 

Der Erste-Hilfe-Kurs „Erste Hilfe am Kind“  wendet sich speziell an Eltern, Großeltern, Erzieher und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Bei diesem Lehrgang werdet ihr in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen geschult. Ihr erlernt die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislaufsystems zu treffen sind.

Weitere Themen sind:

- Knochenbrüche

- Kontrolle der Vitalfunktionen

- Stabile Seitenlage

- Beatmung

- Herz-Lungen-Wiederbelebung

- Vergiftungen

- Erkrankungen im Kindesalter

Wo:                        Feuerwehr Fahlheim, Veilchenweg 9, 89278 Nersingen

Wann:                    Samstag den 28.01.2017 von 08:00 bis ca. 16:00 Uhr

Kosten:                  40€ pro Person

Anmeldung:           Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

                               Telefon: 07308 – 8178914

                               Benötige Angaben: Name, Geburtsdatum und Adresse

Anmeldeschluss:   12.01.2016

Andreas Frey

Kommandant

Gemeinde Nersingen – Feuerwehr Fahlheim

 

 

Unsere Tipps für Silvester.

Schäden in Millionenhöhe durch Brände. Verletzte und gar Tote durch unsachgemäßen und leichtsinnigen Umgang mit Feuerwerkskörpern. So stellt sich für Feuerwehren und Rettungsdienste in der Bundesrepublik Jahr für Jahr die ernüchternde Silvesterbilanz dar.

Damit Sie den Jahreswechsel unbeschwert und unbeschadet genießen können, raten wir:

- Überprüfen Sie Ihren Balkon auf brennbare Gegenstände und entfernen Sie diese über die Silvesternacht.

- Schließen Sie Fenster und Rolläden, wenn Sie zu Silvester das Haus verlassen.

- Zünden Sie keine Feuerwerkskörper innerhalb der Wohnung, wenn diese keine spezielle Zulassung hierfür haben.

- Verwenden Sie ausschließlich zugelassene Feuerwerkskörper und beachten Sie unbedingt deren Gebrauchshinweise.

- Nehmen Sie nach dem Anzünden mindestens zwei bis drei Meter Abstand.

- Richten Sie Feuerwerkskörper niemals auf Menschen, Tiere und Gebäude.

- Nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) nicht erneut zünden.

- Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her.

- Tragen Sie Feuerwerkskörper niemals am Körper.

Die Feuerwehr weist daraufhin, dass das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen in unmittelbarer Nähe von Reet- und Fachwerkgebäuden unzulässig ist. Wer dagegen verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden kann.

Sollte bei Ihnen trotz aller Vorsichtmaßnahmen der Ernstfall eingetreten sein, rufen Sie sofort die Feuerwehr über den Notruf 112.

 

Person in Wohnung

Alarmierungszeit: Sonntag den 13.11.2015 ca. 9:01 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Fahlheim 11/1; 44/1

Einsatzdauer: Ca. 0,5h

 

Brand B2 Einkaufsmarkt

Eine, durch vermutlich technischen Defekt, in Brand geratene Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Discouters im Nersinger Einkaufsgebiet "Riedle" beschäftigte die Feuerwehren der Großgemeinde Nersingen am Freitag Vormittag.

Eine Brandausbreitung konnte durch das schnelle Eingreifen, unter massivem Wassereinsatz, verhindern werden.

NUZ

Alarmierungszeit: Freitag den 08.07.2016 ca 10:17 Uhr.

Eingesetzte Kräfte: FF Nersingen; FF Straß; FF Fahlheim; FF Neu-Ulm 1/30/1;  FF Führungskräfte Landkreis; Rettungsdienst; Polizei.

Einsatzdauer: ca. 3h, zusätzlich Sicherheitswache über mehrere Stunden durch die FF Nersingen.

 

Brandmeldeanlage Nersingen

Kein Schadensfall feststellbar

Alarmierungszeit: Mittwoch den 15.06.2016 um 14:09 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Nersingen; FF Fahlheim

Einsatzdauer: ca. 0,5h

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 38